Gran Turismo 7: Steuerungseinstellungen für PS4 und PS5

  Gran Turismo 7: Steuerungseinstellungen für PS4 und PS5

Gran Turismo 7: Steuerungseinstellungen für PS4 und PS5

Gran Turismo 7  behält viele der Kernfunktionen früherer Spiele bei, was bedeutet, dass es Sie wahrscheinlich herausfordern wird.

Egal, ob Sie ein Gran Turismo-Fan sind oder es zum ersten Mal ausprobieren, Gran Turismo 7 wird Ihre Fähigkeiten auf dem Fahrersitz definitiv auf die Probe stellen. Lesen Sie unten die vollständigen Anfängerchecks und Tipps , wie Sie Ihre eigene Version von Ayrton Senna oder Lewis Hamilton in Gran Turismo 7 sein können.

Gran Turismo 7 PS4- und PS5-Standard-Checkliste

Gran Turismo 7: Steuerungseinstellungen für PS4 und PS5
  • Lenkung: LS
  • Beschleunigung: R2
  • Bremsen: L2
  • E-Bremse: Kreis
  • Rückseite: Dreieck
  • Nach oben scrollen: X
  • Nach unten scrollen: Quadrat
  • Kamerasteuerung: RS (während der Fahrt)
  • Blick zurück: L1
  • Fahransicht ändern: R1
  • Nitro und Übergang: R3
  • Wählen Sie MFD+: Steuerkreuz rechts
  • Wählen Sie MFD-: Steuerkreuz links
  • MFD nach oben: D-Pad nach oben
  • MFD nach unten: D-Pad nach unten
  • Scheinwerfer ein/aus: L3
  • Blinker und Gefahren: Touchpad (nach links, rechts oder in die Mitte streichen)
  • Pausenmenü: Optionen
Gran Turismo 7: Steuerungseinstellungen für PS4 und PS5

Beachten Sie, dass die linken und rechten Analogsticks als L bzw. R angezeigt werden und L3 und R3 die Aktion zeigen, wenn die Joysticks gedrückt werden. Das obige Bild zeigt auch verschiedene Gaming-Rennlenkräder, die mit Gran Turismo 7 kompatibel sind.

Das Controller-Layout kann nach Ihren Wünschen neu zugeordnet werden. Nichtsdestotrotz, hier sind einige schnelle Tipps, die Ihnen helfen, nicht nur Ihre Rennen zu gewinnen, sondern auch Ihren Bestand an Autos zu erhöhen.

Wählen Sie die Einstellungen, die am besten zu Ihrem Gran Turismo 7-Erlebnis passen

Gran Turismo 7: Steuerungseinstellungen für PS4 und PS5

Wenn Sie das Spiel starten, erhalten Sie drei voreingestellte Hilfeeinstellungen: Anfänger, Fortgeschrittener und Experte. Sie haben Eigenschaften, die proportional zur Schwierigkeit sind. Der Anfänger bietet die größte Unterstützung und Bewegungsfreiheit, während der Expert fast keine Unterstützung während des Rennens bietet.

Für echte Anfänger ist die Startup-Einstellung wahrscheinlich am besten. Was es auszeichnet, ist, dass die automatische Bremsung sowohl für das Bremsen als auch für das Lenken gilt. Bei Medium dient Auto Brake nur zum Bremsen. Beide enthalten Fahrzeichen (Punkte auf der Route) und Fahrlinie (optimaler Weg). In Expert sind nur Fahrzeichen aktiviert, sodass Ihre Ergebnisse wirklich auf Ihrem Können basieren.

Die Driving Line ist wahrscheinlich die kritischste für Anfänger. Es ändert die Farbe, um anzuzeigen, wann Sie bremsen müssen, und hilft Ihnen dabei, eine gute Disziplin aufrechtzuerhalten, da es den idealen Weg für jede Strecke anzeigt. Nachdem Sie mit dieser Einstellung genügend Kurse oder Rennen gefahren sind, sollten Sie ein allgemeines Verständnis dafür haben, was der am besten geeignete Weg ist, wenn Sie die Einstellungen auf „Experte“ ändern.

Gran Turismo 7: Steuerungseinstellungen für PS4 und PS5

Sie können auch entscheiden, wie Sie beschleunigen und verlangsamen möchten. Wenn Sie seit Ende der 90er und August Rennspiele spielen, sind Sie es vielleicht gewohnt, X und Quadrat zum Beschleunigen und Bremsen zu verwenden. In den letzten zehn Jahren sind mehr Rennspiele zum Beschleunigen und Bremsen auf R2 und L2 umgestiegen, was auch die Standardeinstellung für Gran Turismo 7 ist.

Zwischen den beiden werden durch Drehen auch die manuellen Schaltknöpfe umgedreht, wenn Ihr Getriebe manuell eingestellt ist. Mit den Standardeinstellungen von R2 und L2 werden X und Square zu manuellen Schalthebeln. In umgekehrter Einstellung funktionieren R2 und L2 so.

Die Steuerungsanpassung besteht darin, den richtigen Analogstick sowohl zum Beschleunigen als auch zum Bremsen zu verwenden. Wenn Sie den rechten Stick nach vorne drücken, wird beschleunigt, wenn Sie ihn nach hinten ziehen, wird gebremst. R2 und L2 fungieren in dieser Einstellung als manuelle Schalthebel.

Sie werden auch nach der Rennschwierigkeit gefragt. Einfach gesagt, KI-Autos sind in Easy langsamer; Normalerweise laufen sie mit Standardgeschwindigkeit; In Hard sind KI-Autos schneller, was die Arbeit schwieriger macht, wenn Ihre Hilfevoreinstellung Experte ist.

Yorumlar

TechGameX Ailesi Olarak Sizleri Seviyoruz...

Daha yeni Daha eski