Ultimativer Tuning-Leitfaden für Gran Turismo 7: Die besten Optionen für die reibungsloseste Fahrt

 Ultimativer Tuning-Leitfaden für Gran Turismo 7: Die besten Optionen für die reibungsloseste Fahrt

Ultimativer Tuning-Leitfaden für Gran Turismo 7: Die besten Optionen für die reibungsloseste Fahrt

Gran Turismo 7 , der „echte Fahrsimulator“, bietet Spielern Dutzende komplexer Einstellungen, mit denen sie experimentieren können, um das perfekte Fahrerlebnis zu optimieren. Von der Hilfe im Spiel bis zur visuellen Wiedergabetreue kann es zu viel sein, um es zu verdauen, daher ist hier eine vollständige Aufschlüsselung   der wichtigsten Einstellungen , die geändert werden müssen.
Im Gegensatz zu einigen Arcade-Rennspielen hat sich die Gran Turismo-Reihe immer um ein möglichst authentisches Rennerlebnis bemüht.

Infolgedessen müssen Sie eine lange Liste von Einstellungen optimieren, noch bevor Sie sich ans Steuer setzen. Von optionalen Assistenten, die Ihnen beim Lenken Ihres Autos helfen, bis hin zu allgemeinen Gameplay-Optimierungen, es gibt viel zu basteln.

Der Einstieg kann überwältigend sein, besonders wenn Sie zum ersten Mal mit einem Franchise arbeiten. AnfrageEine detaillierte Aufschlüsselung der wichtigsten Einstellungen in Gran Turismo 7 und warum Sie sie ändern sollten.

Ultimativer Tuning-Leitfaden für Gran Turismo 7: Die besten Optionen für die reibungsloseste Fahrt

Allgemeine Gran Turismo 7-Einstellungen

Bevor Sie in die komplexeren Einstellungen eintauchen, lohnt es sich, einen Blick auf die allgemeinen Gran Turismo-Optionen zu werfen. Diese finden Sie, indem Sie zur oberen linken Ecke des Hauptmenüs navigieren.

Da sind zunächst die Grafikeinstellungen . Auf diese Weise können Sie zwischen einem Leistungsmodus wählen, der ein reibungsloses Gameplay priorisiert, oder einem Raytracing-Modus, der die Grafik verbessert.

Da Gran Turismo 7 bereits unglaublich hell ist, empfehlen wir, hier Ray Tracing zu priorisieren. Mit diesem Titel kannst du das Beste aus deiner PS5 herausholen, wenn man bedenkt, dass die Leistung selbst in den visuell anspruchsvollsten Situationen nie ein Problem darstellt.

Als nächstes kommt die Rennschwierigkeitseinstellung. Diese Option erscheint beim ersten Start von Gran Turismo 7, aber wenn Sie sie vermissen oder einfach nur eine Änderung wünschen, finden Sie sie jederzeit wieder in den allgemeinen Einstellungen.

Es stehen drei Schwierigkeitsoptionen zur Verfügung, von denen jede auf die KI-Treiber des Spiels abzielt. Bei den einfachsten Einstellungen treten Sie gegen ziemlich normale Bots an. Bei den härtesten Einstellungen werden Sie jedoch auf jeder Strecke von einigen harten Rennfahrern herausgefordert.

Wenn Gran Turismo 7 Ihr erster Vorgeschmack auf das Franchise ist, empfehlen wir die Einstellung „Einfach“. Normal ist ein solider Mittelweg, wenn Sie etwas Erfahrung haben. Obwohl schwierig, sollte es nur gewählt werden, wenn Sie ein Veteran des Genres der Rennsimulation sind.

Das Preisgeld wird von diesen Einstellungen nicht beeinflusst, daher hat das Spielen auf einem niedrigeren Schwierigkeitsgrad keinen Sinn, in Ihre Richtung zu schauen.

Allgemeine Gran Turismo 7 Assist-Einstellungen

Jetzt, da Sie bereit sind, Rennen zu fahren, ist es an der Zeit, einen Blick auf Ihre Assist-Einstellungen zu werfen. Diese finden Sie vor Beginn einer bestimmten Aktivität in den Menüs, sodass Sie sie jederzeit ändern können, bevor Sie eine bestimmte Strecke betreten.

Bevor Sie sich hier mit den wichtigen Optionen befassen, müssen Sie Ihre Hilfe-Voreinstellungen ändern. Ändern Sie dies in privat, um auf einige der kleineren Einstellungen unten zuzugreifen.

In der Zwischenzeit ist Ihre erste wirkliche Aufgabe die Handhabung der Auto Drive-Einstellung. Standardmäßig übernimmt Gran Turismo zu verschiedenen Zeitpunkten die Kontrolle über Ihr Fahrzeug. Wenn Sie sich zu schnell einer Kurve nähern, können Ihre Bremsen automatisch eintreten. Wenn Sie vom Kurs abkommen, kann die KI das Lenkrad greifen und Sie wieder auf Kurs bringen.

Aber um Gran Turismo wirklich zu meistern, sollten Sie diese Einstellung so schnell wie möglich auf „Aus“ stellen. Dies gibt Ihnen die volle Kontrolle über Ihr Auto und ist die beste Art zu spielen.

Ultimativer Tuning-Leitfaden für Gran Turismo 7: Die besten Optionen für die reibungsloseste Fahrt

Als nächstes folgt die Einstellung Driving Line Assist. Wer sich mit den meisten Rennsimulationen auskennt, wird dieses Feature sofort erkennen. Eine leuchtende Spur entlang des Bodens hilft Ihnen, auf jeder Strecke den optimalen Weg zu finden.

Dies hilft beim Timing in Kurven, wie Sie sich einem langen Drift nähern sollten, und jeder kleinen Bewegung dazwischen. Es ist besonders hilfreich für Ihre ersten Besuche bei einem Stück. Daher empfehlen wir, diese mit der Option „Set All“ gültig zu halten.

Sobald Sie ein bestimmtes Stück gemeistert und gelernt haben, dass jeder Zug kommt, bevor er kommt, können Sie sich sicher fühlen, indem Sie diese Option deaktivieren.

Mit 11 Einstellungen, aus denen Sie allein in dieser Kategorie auswählen können, gibt es eine Menge anzupassen, wenn Sie mehr Erfahrung sammeln.

Hier ist eine vollständige Liste unserer empfohlenen Unterstützungseinstellungen für die reibungsloseste Fahrt in Gran Turismo 7:
  • Gänge: Automatisch
  • Auswahl der Hilfsvoreinstellung – Benutzerdefiniert
  • Traktionskontrolle - Standard (5)
  • ABS – Standard
  • Automatisches Fahren – Aus
  • Fahrleitungsassistenz – Alle
  • Bremsanzeige – Ein
  • Bremsbereich – Ein
  • Auto wechseln nach Off-Track – Ein
  • Aktives Stabilitätsmanagement – ​​​​Ein
  • Gegenlenkassistent – ​​Schwach
Ultimativer Tuning-Leitfaden für Gran Turismo 7: Die besten Optionen für die reibungsloseste Fahrt

Das sind also die besten Einstellungen, um dich in Gran Turismo 7 auf den Weg zu bringen. Je mehr Sie spielen, desto mehr optimieren Sie die feineren Optionen, aber es ist ein idealer Ausgangspunkt.

Sie werden die Strecken meistern und in kürzester Zeit Rekordrunden fahren, ohne zu viele KI-Assistenten einzustellen.

Yorumlar

TechGameX Ailesi Olarak Sizleri Seviyoruz...

Daha yeni Daha eski